Steffen Hoppe

Biographie

Die Reise von Steffen Hoppe begann 1966 in Offenbach am Main, im Schatten des Bieberer Berg. Kein Wunder, das ihn die Begeisterung für das Bergsteigen zunächst in die Alpen und später in den Karakorum und Himalaya führte. Doch mittlerweile ist Steffen überall gerne unterwegs: Mit dem Rad in den Wüsten und Steppen Afrikas, mit der Familie wandernd in den Urwäldern Asiens und sogar an südostasiatischen Traumstränden soll man ihn schon gesehen haben. Wie kam es dazu?

Ein angolanisches Sprichwort sagt: „Willst du feststellen, ob ein Freund ein wahrer Freund ist, musst du mit ihm reisen-kreuz und quer, nah und fern, Tag und Nacht“. Nach einem 21-monatigen „Beziehungstest“ durch Asien kann man(n) auch heiraten: Frisch vermählt radelten Regina und Steffen von Offenbach zum Kilimanjaro. Kaum war Tochter Sandrine auf der Welt, ging es wieder für über ein Jahr los: Diesmal rund um die Südhalbkugel. Danach zurück in die Bank? Seit 2006 hat Steffen sein Hobby zum Beruf gemacht: Reisen, Fotografieren und darüber berichten: Lebendig, mit viel Einfühlungsvermögen und (wo es angebracht erscheint) mit Ironie.

Viel ist passiert seit 1990, geblieben ist seine Leidenschaft bei einem süßen Chai oder zünftigen Weizen den Geschichten der Menschen zwischen Sulden am Ortler, Dar es Salam, Lahore, Siem Reap und Surabaya zu lauschen.

Auszeichnungen und Veröffentlichungen

2006 wählt das Publikum der Lichtbildarena in Jena „Am Nil“ zum besten Newcomer-Vortrag“

2009 Bildveröffentlichungen im Heft und Webseite von National Geographic

2009 Veröffentlichung von Text und Bilden über den Blauen Nil im Jahresbuch der Patenschaftsorganisation Tesfaye

2010 Präsentation der Schau „Im Herzen des Orients“ im Reiss-Engelholm Museum Mannheim, anlässlich der Ausstellung „Alexander der Große“.

2010 gewinnt Regina den Fotowettbewerb „Winterbilder aus der Türkei“ von Sun-Express Airline

2011 Bildveröffentlichung auf der Webseite von GEO

2011 Bildveröffentlichungen im UNESCO-Magazin „Erbe der Menschheit“

2012 Teilnahme an der Ausstellung Portrait Fotoschau im Sächsischen Landtag in Dresden

2012 Bildveröffentlichung auf der Webseite von National Geographic